„Der beste Sommer unseres Lebens: Überleben ist erst der Anfang!“

Donnerstag, 1. Oktober 2020, 19:00 Uhr
Lesung mit Michelle Spillner am
internationalen Brustkrebstag
Stadbücherei

Der Eintritt ist kostenlos, es ist jedoch erforderlich sich im Vorfeld kostenlose Karten im KulturCenter (Am Markt 7, 06190-979156, kartenservice@kulturforum.de) abzuholen.

Michelle Spillner liest aus ihrem bewegenden und dennoch heiteren Buch „Der beste Sommer unseres Lebens: Überleben ist erst der Anfang!“ Nach überstandener Krebserkrankung machen tiefgründige Gespräche über den Sinn des Lebens und witzige Begebenheiten den Reha-Aufenthalt der vier Frauen zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Wenn der Krebs nicht das Ende ist - sondern ein Neuanfang.

Die vier Frauen, die im Sommer 2007 nach überstandener Krebserkrankung in einer Kurklinik aufeinander treffen, haben keine großen Erwartungen an diese Zeit. Doch zu ihrer Überraschung werden sie sofort zu engen Freundinnen. Es ist, als gäbe es kein Gestern und kein Morgen, als stehe die Zeit still.

Wie im Mädchenpensionat verstoßen sie gegen alle Regeln, holen Verpasstes nach, klettern nachts heimlich aus dem Fenster – und fühlen sich so lebendig wie nie. In langen Gesprächen begegnen die Vier ihren Ängsten und Fragen: Warum haben wir überlebt? Was hat das Leben überhaupt für einen Sinn? Und nach und nach begreifen sie, dass die schlimmste Nachricht ihres Lebens vielleicht
der Startschuss für ihr größtes Glück war.

Beim Abschied vereinbaren sie: Heute auf den Tag genau in zehn Jahren wollen wir wieder hier zusammenkommen – egal, was bis dahin passiert. Werden sie wieder alle vier an diesem Tisch sitzen?

Basierend auf einer wahren Geschichte.