"39. Hattersheimer Weihnachtsmarkt"



39. Hattersheimer Weihnachtsmarkt wird abgesagt

Der für das dritte Adventswochenende geplante 39. Hattersheimer Weihnachtsmarkt ist abgesagt. Als Veranstalter nehmen die Stadt Hattersheim am Main und wir das KulturForum Hattersheim e. V. die aktuellen Entwicklungen der Corona-Situation sehr ernst und haben sich daher schweren Herzens gegen die Durchführung des Weihnachtsmarktes in Hattersheim am Main entschieden. Aufgrund der ständig steigenden Inzidenzen und Hospitalisierungsraten in Hessen stand bei der Entscheidung die Gesundheit der Bürgerinnen und Bürger an erster Stelle. Um den Standbetreibern sowie Besuchern Planungssicherheit zu ermöglichen, erfolgt die Absage bereits frühzeitig vor dem geplanten Termin.

„Die Entscheidung ist uns nicht leichtgefallen. Jedoch wäre eine sichere Durchführung des Hattersheimer Weihnachtsmarktes aufgrund der steigenden bzw. sich abzeichnenden anhaltend hohen Infektionszahlen trotz Zugangsbeschränkungen nicht zu gewährleisten gewesen. Zudem hätten wir mit vielen Gästen aus den Nachbargemeinden rechnen müssen, da mehrere Kommunen ihre eigenen Weihnachtsmärkte bereits abgesagt hatten. Die Verantwortung gegenüber den Standbetreiberinnen und -betreibern sowie den Besucherinnen und Besuchern überwiegt dem Wunsch, eine ausgelassene und fröhliche Zeit auf dem Weihnachtsmarkt zu verleben“, begründet Bürgermeister Klaus Schindling die Entscheidung.

Der Weihnachtsmarkt wurde in den letzten Wochen intensiv geplant und ein schönes Programm auf die Beine gestellt. Ein großer Dank geht an alle, die zu einem unvergesslichen Weihnachts-Wochenende beitragen wollten. Um dennoch eine feierliche Weihnachtsstimmung im Stadtbild zu erreichen, wurde die Weihnachtsbeleuchtung erstmals bis die beiden Stadtteile Eddersheim und Okriftel erweitert. Zudem erstrahlen pünktlich zum 1. Advent die festlich geschmückten Christbäume an den zentralen Plätzen in allen Ortsteilen.